Ökumenischer Hospizdienst BöblingenMax-Eyth-Str. 2371088 HolzgerlingenTelefon: +49 (0) 7031 41 95 19

Ehrenamtliche Mitarbeit

Ambulante Hospizarbeit wird von ehrenamtlicher Arbeit getragen. Ohne unsere ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gäbe es uns nicht! Deshalb freuen wir uns immer über Interesse an ehrenamtlicher Mitarbeit in unseren beiden Hospizdienstdiensten.

Was tun ehrenamtliche Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bei uns?

Hospizbegleitung im Erwachsenenhospizdienst:

  • Da sein, damit der schwerkranke oder sterbende Mensch nicht alleine ist – zuhause, im Pflegeheim oder im Krankenhaus
  • Entlastung und Unterstützung Angehöriger
  • Gespräche über den Alltag, Sterben, Tod und Trauer, Glaubens- oder Lebensfragen etc.
  • Gemeinsame Unternehmungen (z. B. Spaziergänge, Vorlesen ...)
  • Übernahme kleinerer Besorgungen
  • Unterstützung darin, Trauer zuzulassen
  • Ermutigung, sich mit dem eigenen Sterben zu beschäftigen
  • Dokumentation der Begleitung
  • Regelmäßige Teilnahme an Gruppenabend, Supervision und Fortbildung

Hospizbegleitung im Kinder- und Jugendhospizdienst

  • Da sein, Zeit haben und zuhören
  • Schwierigen Themen nicht ausweichen
  • Vorlesen, bei den Hausaufgaben helfen, spielen und etwas unternehmen
  • Ausflüge mit den kranken Kindern und deren Geschwistern machen
  • Begleitung in die Klinik, zu Arztgesprächen oder Behördengängen
  • Unterstützung beim Trauerangebot für Kinder und Jugendliche „Erleben Verbindet“
  • Dokumentation der Begleitung
  • Regelmäßige Teilnahme an Gruppenabend, Supervision und Fortbildung

Die ehrenamtliche Mitarbeit setzt eine Teilnahme an einem Qualifizierungskurs voraus. Alle Tätigkeiten sind ein Angebot mitmenschlicher Begleitung und ersetzen keine professionellen und regelmäßig bezahlten Dienste. Wir können die Zuwendung durch Angehörige und Freunde nicht ersetzen und wir ersetzen kein Pflegepersonal.

Wer kann im Hospizdienst mitarbeiten?


Als ehrenamtlich Mitarbeitende/r ist geeignet, wer

  • ein besonderes Interesse an ehrenamtlicher Arbeit im Hospizdienst hat
  • belastbar und psychisch stabil ist
  • regelmäßig und verlässlich Zeit einbringen kann
  • in der Lage ist, sein Gegenüber wertschätzend und wertneutral anzunehmen
  • bereit ist, partnerschaftlich mit Einzelpersonen oder Familien zusammenzuarbeiten und ihr Lebensmodell zu akzeptieren
  • bereit ist zur Teilnahme an Qualifikation, kontinuierlicher Fortbildung, Supervision und Gruppenarbeitstreffen
  • die Fähigkeit zur Selbstreflexion hat, insbesondere über die eigene Beziehung zu Leben und Tod
  • aktiv zuhören kann
  • eigene Verlusterfahrungen/Trauerfälle mit ausreichendem zeitlichen Abstand verarbeitet haben.

Wenn Sie Interesse haben oder weitere Fragen klären wollen, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf, wir freuen uns!

Weitere Informationen:
Ökumenischer Hospizdienst Böblingen
Telefon: +49 (0) 7031 41 95 19
E-Mail: info@hospizdienst-bb.de