Ökumenischer Hospizdienst BöblingenMax-Eyth-Str. 2371088 HolzgerlingenTelefon: +49 (0) 7031 41 95 19

Aktuelles / Presseberichte


Gottesdienst für Trauernde

Am Sonntag, 15. November 2020 findet in der Martin-Luther-Kirche in Böblingen, Schwabstraße 48, um 18 Uhr ein Gottesdienst für Trauernde zum Thema „Unglaublich... Glaub ich.“ statt.

Den Flyer zum Gottesdienst können Sie hier als PDF herunterladen!

Eingeladen sind Menschen, die vor kurzer oder längerer Zeit einen Menschen verloren haben. Trauern braucht Zeit und Raum, diesen wollen wir in diesem Gottesdienst geben.

Wir feiern einen Gottesdienst mit Musik, Texten und Gebeten. Anschließend gibt es Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch.

Der Gottesdienst ist eine Veranstaltung des Ev. Kirchenbezirks Böblingen und wird vorbereitet von einem ökumenischen Team um Claudia Frers, Birgit Hospotzky (Ökum. Hospizdienst), Klara Graf (Kath. Gemeindereferentin) und Roland Jung (Trauergruppe).


Spendenscheck für trauernde Kinder und Jugendliche

Artikel aus der Kreiszeitung / Böblinger Bote vom 18. September 2020

Biker vom Verein "Airfield Chapter" geben 5260 Euro.

BÖBLINGEN (red). Die Spende übergab in diesem Jahr der Vorstand des Airfield Chapters stellvertretend für die rund 80 Mitglieder. Gesammelt wurden die Spenden bereits im vergangenen Jahr. Es ist die höchste Summe seit Bestehens des Vereins. Kuchenverkauf, Weihnachtsaktionen und Tombolas, aber auch private Spenden von Mitgliedern haben das möglich gemacht. Wieder geht das Geld an die Initiative "Erleben verbindet", die sich an Kinder und Jugendliche wendet, die einen Todesfall im Familienkreis verarbeiten müssen.

weiterlesen


Vom Sterben für das Leben lernen

Serie zu Hospizdiensten im Kreis Böblingen, Teil 3: Ohne ehrenamtliche Begleiter geht es nicht

Artikel aus der Kreiszeitung / Böblinger Bote vom 31. August 2020 - 18:42

KREIS BÖBLINGEN (red). Die Hospizbewegung ist aus dem ehrenamtlichen Engagement entstanden und wird bis heute ganz wesentlich von Ehrenamtlichen getragen. Sie sind eine wichtige Säule im multiprofessionellen Hospizteam und nicht wegzudenken.

Die Ehrenamtlichen engagieren sich nach ihrer Schulung meist zwei bis vier Stunden pro Woche und besuchen sterbende Menschen und ihre Angehörigen zuhause, in Alten- und Pflegeeinrichtungen, in stationären Hospizen, im Krankenhaus, Behinderteneinrichtungen oder auf einer Palliativstation. Sie bringen Zeit mit und richten sich nach den Bedürfnissen der schwerstkranken und sterbenden Menschen. Sie lesen vor, singen gemeinsam, spielen, machen kleine Ausflüge und vieles mehr.

weiterlesen


Neuer Vorbereitungskurs für ehrenamtlich Mitarbeitende

Neuer Vorbereitungskurs für ehrenamtlich Mitarbeitende in der Erwachsenen-, Kinder- und Jugendhospizarbeit ab Januar 2021:

Informationsabend für Interessierte  

Donnerstag, 08. Oktober 2020, 18 Uhr oder 20 Uhr

in der Evangelisch-Methodistischen Auferstehungskirche, Eberhardstraße 44, 71088 Holzgerlingen

Neben der allgemeinen Vorstellung der Hospizarbeit des Erwachsenenhospizdienstes und des Kinder- und Jugendhospizdienstes Böblingen erfahren die Besucher auch mehr über die Qualifizierung und  den Zeitaufwand des Kurses.

Wir bitten um eine vorherige Anmeldung zum Informationsabend per Email an info@hospizdienst-bb.de oder telefonisch unter 07031-419 519.


Edeka-Mitarbeiter unterstützen Ökumenischen Hospizdienst Böblingen

Böblingen, 04.08.2020.

In Böblingen überreichte am vergangenen Dienstag, 04. August 2020, ein Mitarbeiter der Edeka Südwest im Namen seiner Kolleginnen und Kollegen einen symbolischen Scheck über 2.500 Euro an den Ökumenischen Hospizdienst.

Die Spende erfolgt im Rahmen der Initiative „Cent-Spende - Edeka Südwest hilft“, bei der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Cent-Betrag ihrer monatlichen Lohnabrechnung spenden und gemeinsam über die Verteilung des gesammelten Geldes entscheiden. Lothar Hampl, Betriebsratsvorsitzender Gebiet Ost der Edeka Südwest, überreichte den symbolischen Spendenscheck an Birgit Hospotzky, Koordinatorin des Erwachsenenhospizdiensts. „Die vielen ehrenamtlichen Mitarbeiter des Hospizdiensts leisten wertvolle Arbeit, die wir gerne unterstützen“, sagte Lothar Hampl. „Wir freuen uns sehr über die Spende der Edeka-Mitarbeiter. Unsere Begleitung ist komplett kostenlos und könnte ohne Spenden sowie das Engagement unserer vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer nicht bestehen“, bedankte sich Birgit Hospotzky herzlich.

weiterlesen


Neue Termine "Trauernde unterwegs"

Herzliche Einladung an Menschen in Trauer zum Wandern im Sindelfinger Wald:

Am Donnerstag 06.08. & 22.10. & 03.12.2020  

Treffpunkt um 14:00 Uhr am Parkplatz Haus Sommerhof, Eschenriedstr. 40, Sindelfingen

Nach einem Impuls starten wir zu einem ca. 5 km langen Rundweg. Dabei gibt es die Möglichkeit Erlebnisse miteinander zu teilen, in Austausch zu kommen und miteinander zu schweigen. Bitte bringen Sie sich etwas zum Trinken mit und achten auf gutes Schuhwerk. Wir werden bei jeder Wetterlage unterwegs sein. Im Anschluss besteht die Möglichkeit im Haus Sommerhof einzukehren.

Wir freuen uns auf das Unterwegs-Sein mit Ihnen!

Hinweis in Zeiten von Covid 19:

weiterlesen


Ambulante Hospizdienste im Landkreis Böblingen – ein Blick hinter die Kulissen der vielfältigen Arbeit

Der größte Teil unserer Bevölkerung will in Würde zu Hause im Kreise seiner Angehörigen sterben. Es ist eine wichtige gesellschaftliche Aufgabe, Angehörige in dieser Situation zu unterstützen. Der Landkreis Böblingen unterstützt Institutionen und Gruppen, die sich diese Aufgabe zum Ziel gesetzt haben. Was Hospizarbeit beinhaltet und wie breit gefächert die Hospizarbeit heutzutage ist, lesen Sie in der folgenden Artikelserie zu den Hospizdiensten

30 Jahre Hospizdienste im Kreis Böblingen – ein Musterbeispiel an ehrenamtlichem Engagement

Die Idee der Hospizbewegung zur Begleitung Sterbender und ihrer Angehöriger entstand in den 60er Jahren in England und den USA und kam dann über den Teich nach Deutschland. Im Kreis Böblingen wurde im Frühjahr 1990 die Arbeitsgemeinschaft „Begleitung Sterbender und ihrer Angehöriger“ im Landratsamt gegründet und seit 1995 stellt der Landkreis Mittel zur Verfügung. In dieser Aufbruchstimmung der Hospizbewegung waren Hilda Röder und Christa Mandel aus Weil der Stadt, Brigitte Steybe aus Weil im Schönbuch und Renate Klingler aus Renningen Pionierinnen - die ersten Frauen im Kreis Böblingen, die ambulante Hospizgruppen initiiert und mit großen Erfolg aufgebaut haben. Der kreisweit erste Hospizdienst wurde 1991 in Weil der Stadt gegründet. Rasch hat sich aus dem Pflänzchen ein flächendeckendes Hilfenetz der Hospizdienste im Kreis Böblingen entwickelt mit heute über 300 ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern in 12 Hospizgruppen. Im Durchschnitt leisten diese Mitarbeitenden jährlich insgesamt zwischen 350-400 Sterbebegleitungen.

weiterlesen


Unterstützung und Hilfen in der Zeit von Corona

Auch wenn wir momentan nicht im direkten persönlichen Kontakt beraten und begleiten können, sind wir weiterhin für schwerkranke und trauernde Menschen, sowie deren Angehörige da.

Telefonische Beratung und Begleitung unter: 07031-30 49 402 oder 07031-65 96401 oder E-Mail: info@hospizdienst-bb.de

Da sich die Lage und die Vorgaben täglich ändern können, möchten wir sie ermutigen uns auf jeden Fall anzurufen, wenn sie Hilfe oder Unterstützung brauchen.

Weitere mögliche Unterstützung und Hilfen in der Zeit von Corona

weiterlesen


Trauernde unterwegs im April entfällt!

Aufgrund der Entwicklungen hinsichtlich des Coronavirus und der entspr. Schutzmaßnahmen muss das Trauerwandern „Trauernde unterwegs“ am Do 23.04.2020 abgesagt werden. Dies abzusagen fällt uns schwer, da wir wissen, dass dieses Mitineinander unterwegs sein in der Natur für Trauernde als wohltuendes Angebot empfunden wurde.

Wir sind weiterhin für Euch Trauernde da!

Gerne könnt ihr unter Tel: 07031 – 419519 anrufen und mit uns teilen, was Euch derzeit beschäftigt.

Falls es möglich sein wird, sind die weiteren Termine von Trauernde unterwegs am

Do 25.06. & Do 06.08. & Do 22.10. & Do 03.12.2020 je beginnend um 14:00 Uhr am Parkplatz Haus Sommerhof in Sindelfingen  

Näheres können Sie dem Flyer entnehmen oder gerne telefonisch im Büro erfragen.

Wir wünschen Euch für diese besondere Zeit, dass Eure Trauer einen angemessenen Raum findet, ihr immer wieder getröstet werdet und über kleine Wunder staunen könnt!


Begleiter beim Sterben sein

Aus der Kreiszeitung / Böblinger Bote vom 04.04.2020

Vor 25 Jahren wurde der Ökumenische Hospizdienst Böblingen gegründet. Zu diesem besonderen Geburtstag war am 27. März ein Festakt geplant. Trotz vieler angemeldeter Gäste musste die Feier aufgrund der aktuellen Lage rund um Corona abgesagt werden.

BÖBLINGEN (red). Vor 25 Jahren legten engagierte Bürger an verschiedenen Orten des Landkreises den Grundstein für die ambulante Hospizarbeit. Seitdem sind Ehrenamtliche ganz im Sinne des Hospizgedankens an Kranken- und Sterbebetten und in Familien da, um diese in einer außergewöhnlichen Lebenszeit persönlich zu begleiten.

"Schwerkranke begleiten, Sterbenden nahe sein, Angehörige stützen" - so lautet der Auftrag des Ökumenischen Hospizdienstes, dessen Träger seit 2015 der Evangelische Diakonieverband im Landkreis Böblingen ist.

weiterlesen


Wechsel in der Einsatz- und Gruppenleitung der Holzgerlinger Hospizgruppe

Claudia Frers und Birgit Hospotzky bedankten sich beim letzten Gruppentreffen, im Namen des Ökumenischen Hospizdienstes Böblingen, ganz herzlich bei Ingeborg Wünsch und Anneliese Brodbeck- Schmid die die Einsatz- und Gruppenleitung der Holzgerlinger Hospizgruppe zum Jahresende 2019 abgegeben haben. Diese Aufgaben werden nun von den beiden Koordinatorinnen wahrgenommen.

Frau Wünsch hat diese Aufgabe mehr als sieben Jahre mit viel Engagement und Leidenschaft ehrenamtlich ausgefüllt. Sie hatte für die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter immer ein offenes Ohr bei allen Anliegen und Fragen rund um die Hospizbegleitungen und darüber hinaus die Gruppentreffen organisiert und geleitet.

weiterlesen


Eine Spende mit Herz

Elementum Deutschland GmbH unterstützt den Ökumenischen Hospizdienst in Böblingen

Am Freitagmittag den 13.12.2019 durfte sich der Ökumenische Hospizdienst in Böblingen über eine Spende von der Firma Elementum Deutschland GmbH in Höhe von 1.200, - € freuen.

Die Spende wurde von Geschäftsführer Mark Luitz, welcher aus Leimen angereist ist und der Assistenz der Geschäftsleitung am Standort in Sindelfingen Silvia Pravica, mit einem symbolischen Spendenscheck an Frau Claudia Frers, welche die Koordination des Erwachsenenhospizdienst leitet, übergeben. „Wir sind ein Unternehmen, welches aus zwei Familien besteht und gerade vor Weihnachten wollen wir gemeinsam etwas Gutes tun“, gab Mark Luitz bei der Spendenübergabe an.

Die zweckentsprechende Mittelverwendung konnte von Frau Frers noch vor Ort zugesagt werden. Sie wird sich intern besprechen ...

weiterlesen


1000-Euro-Spende für den Kinder- und Jugendhospizdienst im Kreis

Aus der Kreiszeitung/Böblinger Bote vom 04.12.2019

Der Wahlspruch des Kinder- und Jugendhospiz-Dienstes im Landkreis Böblingen, "Erleben Verbindet", passt zur Anschauung der Twisting Grizzlies. Also entschlossen sie sich, den Teil der Hospizarbeit zu unterstützen, der von ehrenamtlichen Helfern gestemmt wird und so gut wie keine Zuschüsse durch staatliche Institutionen bekommt. "Wir Rock'n'Roller verbreiten mit unserer Art zu tanzen einfache Lebensfreude, und die ist für jeden wichtig", beschrieb Stauss. "Trauer ist keine Krankheit, aber nicht gelebte Trauer kann krank machen. In einer solchen Krisensituation brauchen Kinder und Jugendliche Unterstützung, um ihr Selbstbewusstsein zu stärken, aber auch, um sich mit Gleichaltrigen und Betroffenen auszutauschen." Kurzerhand war die Verbindung mit den Verantwortlichen hergestellt.

So konnte Markus Stauss noch vor Beginn der entscheidenden Endrunden bei der Herbsmeisterschaft einen Scheck in Höhe von 1000 Euro an Hospiz-Koordinatorin Angelika Kaiser und ihr Team überreichen. "Weitere 200 Euro vom Abend der Veranstaltung werden folgen", kündigte der Vorsitzende schon einmal an. "Die Twisting Grizzlies würden sich freuen, gäbe es mehr Organisationen, die das Erleben verbinden, um mehr Raum für Trauer, für Lebensfreude und neue Erfahrungen zu schaffen."

weiterlesen


Spendenübergabe der Quiltgruppe Schönaich

Fast schon zur Tradition geworden ist die alljährliche Spendenübergabe von Frau Gandowitz und ihrer Quiltgruppe aus Schönaich. Auch in diesem Jahr haben die Frauen des Quiltkurses 950,00 € für den Kinder- und Jugendhospizdienst gespendet.

Die Frauen treffen sich 1 mal jährlich für einige Tage in Bad Herrenalb um zu nähen „was das Zeug hält“. Dort entstehen dann auch wunderschöne Teile, wie z.B. die beliebten Sorgenfresserchen. Durch Umzug bot eine der Teilnehmerinnen ihre gesammelten Werke an. Der Erlös hiervon betrug mehr als die Hälfte der gespendeten Summe.

Frau Kaiser und Frau Frers haben sich sehr über die großzügige Unterstützung gefreut.


 

Bundestagsabgeordneter Marc Biadacz spendet an Ökumenischen Hospizdienst Böblingen

Ein besonderer Grund führte den CDU-Bundestagsabgeordneten Marc Biadacz nach Holzgerlingen zum Ökumenischen Hospizdienst. Er überreichte Simone Schächterle, Verbandsgeschäftsführerin des evangelischen Diakonieverbandes im Landkreis Böblingen, und Claudia Frers, Koordinatorin des Erwachsenenhospizdienstes, einen Scheck in Höhe von 3.805 Euro. „Ich habe mir überlegt, dass ich zu meinem vierzigsten Geburtstag keine Geschenke möchte“, erklärte Biadacz sein Anliegen, „stattdessen habe ich meine Freunde und Weggefährten ermutigt, das Geld, das in Geschenke geflossen wäre, für einen guten Zweck zu spenden“.

Die Entscheidung, dem Ökumenischen Hospizdienst zu spenden war für den CDU-Abgeordneten schnell klar. Bereits vor seiner Zeit als Bundestagsabgeordneter pflegte er einen engen Kontakt zum Hospizdienst. Gemeinsam mit seiner Frau hat er den ehrenamtlichen Kurs für Hospizhelfer absolviert.

weiterlesen


Manchmal hat Maya Tränen in den Augen

Aus der Kreiszeitung / Böblinger Bote vom 11.10.2019

Ein Jahr nach dem Tod ihres Papas fragt Maya: "Wie stirbt man eigentlich?" - Keine fertige Antwort geben, sondern fragen: "Was denkst denn du?", rät das Team vom Kinder- und Jugendhospizdienst in Holzgerlingen (Kiho).

Von Anne Merz

HOLZGERLINGEN. "Da sein, zuhören, Zeit haben" für trauernde Kinder und Jugendliche. Das tun die 20 ehrenamtlich Mitarbeitenden des Ambulanten Holzgerlinger Kinder- und Jugendhospizdienstes. 18 von ihnen sind Frauen. Die 59-jährige Angelika Kaiser, seit einem starken Jahr die Koordinatorin des Kiho, wünscht sich mehr mitarbeitende Männer: "Weil Kinder auch männliche Vorbilder brauchen."

weiterlesen


Bunt in die Zukunft

Ökumenischer Hospizdienst Böblingen hat neue ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter qualifiziert

Am 12. Oktober ist Welthospiztag unter dem Motto „#buntesehrenamthospiz“. Fast exakt zu diesem Termin startet eine bunte Truppe von frisch qualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in die Praxis ihrer ehrenamtlichen Mitarbeit im Ökumenischen Hospizdienst Böblingen.

„Schwerstkranken und sterbenden Menschen die letzte Zeit ihres Lebens ihren Vorstellungen entsprechend zu gestalten, dafür sind wir seit fast 25 Jahren da“ so Koordinatorin Claudia Frers „wir freuen uns, dass wir immer wieder Menschen für dieses sinnstiftende und erfüllende Ehrenamt gewinnen, damit wir auch in Zukunft für alle da sein können, die am Lebensende Begleitung und Unterstützung brauchen.“

weiterlesen


Gottesdienst für Trauernde

Am Sonntag, 17. November 2019, findet in der Martin-Luther-Kirche in Böblingen, Schwabstraße 48, um 18 Uhr ein Gottesdienst für Trauernde zum Thema „Suche Frieden“ statt.

Eingeladen sind Menschen, die vor kurzer oder längerer Zeit einen Menschen verloren haben. Trauern braucht Zeit und Raum, diesen wollen wir in diesem Gottesdienst geben. Wir feiern einen Gottesdienst mit Musik, Texten und Gebeten. Anschließend gibt es Möglichkeit zu Begegnung und Gespräch.

Der Gottesdienst ist eine Veranstaltung des Ev. Kirchenbezirks Böblingen und wird vorbereitet von einem ökumenischen Team um Claudia Frers, Birgit Hospotzky (Ökum. Hospizdienst), Klara Graf (Kath. Gemeindereferentin), Roland Jung (Trauergruppe) und Pfarrer Dietrich Groh.

Den Flyer können Sie hier als PDF herunterladen!


Spenden vom Himmlischen Service

Breuningerland Sindelfingen sammelte beim „Himmlischen Service“ für Kinder- und Jugendhospiz

Am Donnerstag, 28.02.2019 hat das Breuningerland Sindelfingen eine Spende in Höhe von 2.914,00 € an Frau Manuela Mikus vom ökumenischen Kinder- & Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen übergeben.

Der Betrag kam über freiwillige Spenden von Kunden und Besuchern, die im Weihnachtsgeschäft den „Himmlischen Service“ im Breuningerland in Anspruch genommen haben. Zur Orientierung im Center haben die mobilen Infopagen den richtigen und kürzesten Weg zum gewünschten Geschäft gezeigt, sowie die großen und kleinen Tüten zum Auto gebracht. Alle Einkäufe konnten an der großen extra für die Aktion gebauten Einpackstation kostenlos zu liebevollen Geschenken verpackt werden. Hierfür standen von Nikolaus bis Weihnachten drei kompetente und freundliche Einpackhilfen täglich und durchgehend zur Verfügung.

weiterlesen


Aktion strahlende Kinderaugen

Auch 2018 wurden wieder fleißig Spenden für die Aktion strahlende Kinderaugen gesammelt.

Die Bäckerei Wanner, mit Hauptsitz in Holzgerlingen, hat diese Aktion bereits vor sechs Jahren ins Leben gerufen. Mit den Spendengeldern wurden bisher ganz unterschiedliche Projekte unterstützt. Wie zum Beispiel die Arche Intensivkinder, ein Waisenhaus in Ghana oder auch örtliche Vereine, wie die Kindermusikschule in Holzgerlingen. Eine Sache haben alle Projekte gemeinsam, es geht immer um hilfsbedürftige Kinder und strahlende Kinderaugen.

In diesem Jahr darf sich der Kinder- und Jugendhospizdienst Böblingen über die stolze Spendensumme von 4.000 Euro freuen.

Alexander Wanner, Geschäftsführer der Bäckerei Wanner, sagte bei der Spendenübergabe: „Wir können wirklich dankbar sein, dass es Menschen gibt, die sich ehrenamtlich so engagieren.

weiterlesen


Freude bereiten

Das Projekt Sterntaler für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst.

Die Adventszeit ist die Zeit, um sich zu besinnen, das Jahr Revue passieren zu lassen und darüber nachzudenken, welche Gedanken uns das Jahr über begleitet haben.

Aber auch die Zeit, um an andere zu denken, denen das Glück in diesem Jahr vielleicht nicht ganz so wohl gesonnen war. Denn die Adventzeit ist auch die Zeit der Nächstenliebe und des Bewusstwerdens, welche soziale Rolle man in der Gesellschaft einnehmen möchte.

Auch das Porsche Zentrum Böblingen übernimmt als Unternehmen soziale Verantwortung.

weiterlesen


Ein Adventskalender für strahlende Kinderaugen

Die Bäckerei Wanner mit Hauptsitz in Holzgerlingen hat wieder eine tolle Idee für Ihre „Aktion strahlende Kinderaugen“. In diesem Jahr geht der gesamte Erlös an den Ökumenischen Kinder- und Jugendhospizdienst mit Sitz in Holzgerlingen. Dort werden die Spendengelder für die Arbeit mit schwer kranken Kindern und Geschwisterkindern verwendet. Die Arbeit der vielen ehrenamtlichen Helfer konzentriert sich dabei sowohl auf die kleinen Patienten, aber auch auf die Unterstützung der Familien.

„Trauer ist keine Krankheit – aber nicht gelebte Trauer kann krank machen.“

Für den Spendenaufruf hat sich die Bäckerei Wanner in diesem Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen. „Unsere Kunden können im November einen speziellen Adventskalender für nur 5,00 € erwerben.“ erklärt Lilian Kienzle von der Bäckerei Wanner.

weiterlesen


Gemeinsam etwas Gutes tun

Mit dem erlaufenen Geld des Sponsorenlaufes der FKG

Im letzten Schuljahr veranstaltete die Friedrich-Kammerer-Gemeinschaftsschule einen Sponsorenlauf. Durch die großzügigen Spender und die fleißigen Läufer kam eine beeindruckende Summe von über 18 000 Euro zusammen. Ein Teil des Geldes wurde nun letzten Dienstag im Rahmen der Ortsrundfahrt für den guten Zweck gespendet. Zum einen durfte sich der Ortsverein des DRK Ehningen über 3000 Euro freuen, davon sollen vor allem die Jugendarbeit und der Schulsanitätsdienst profitieren. Zum andere erhielt der Kinder- und Jugendhospizdienst in Böblingen neben den 3000 Euro noch knapp 1700 Euro vom „Tag für Afrika“. Auch hier freute man sich sehr über diesen hohen Betrag, der hauptsächlich dem Angebot „Erleben verbindet“ zu gute kommen soll.

weiterlesen


Kinder-Lebens-Lauf 2018

Der Kinder-Lebens-Lauf ist ein Abenteuer: Tausende Läufer legen tausende Kilometer zurück - für unheilbar kranke Kinder und ihre Familien.

Es ist kaum zu ertragen: 40.000 Familien in Deutschland  werden  ihr  Kind  verlieren,  noch  bevor  es  erwachsen  wird.  Der  Bundesverband  Kinderhospiz macht sich mit seinen Mitgliedern, den ambulanten und stationären Kinderhospizeinrichtungen, für diese Menschen stark.

Ein starkes Netzwerk

Für  sie  veranstalten  wir  2018  eine  einzigartige Kampagne:  Wir  umrunden  Deutschland  zu  Fuß, per Fahrrad, mit dem Rollstuhl oder auch in einem Krankenhausbett. Und das in 125 Tagen. In rund 100 Etappen führt die Strecke zu all unseren Mitgliedsorganisationen und zu wichtigen Unterstützern der Kinderhospizarbeit. Von Berlin über Greifswald, von Flensburg bis in den tiefsten Süden – Kinderhospizarbeit findet überall in Deutschland statt. Der Kinder-Lebens-Lauf macht dieses Hilfsnetzwerk sichtbar.

weiterlesen


Gravieren für einen guten Zweck

Fa. Hofmaier Sicherheits-Systeme spendet 500,00 € an den Kinder- und Jugendhospizdienst

Fa. Hofmaier Sicherheits-Systeme setzt ihre Spendenaktion fort. Im Rahmen des Böblinger Stadtfestes spendet die Fa. Hofmaier 500,00 Euro an den Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen.

Beim diesjährigen Böblinger Stadtfest boten die Mitarbeiter der Fa. Hofmaier Sicherheits-Systeme, unterstützt von Manuela Mikus,  Kinder- und Jugendhospizdienst, ein Vorhängeschloss mit persönlicher Gravur  für 5,00 Euro an. Bei schönstem Sommerwetter und guter Stimmung wechselten einige Schlösser den Besitzer.

Der Erlös ging komplett an den Kinder- und Jugendhospizdienst Böblingen.

weiterlesen


Breuningerland sammelt für den Kinder- und Jugendhospizdienst

Das Breuningerland Sindelfingen sammelte mit gleich zwei Aktionen für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst!

Am Montag, 23.04.2018 hat das Breuningerland Sindelfingen die Spenden an Frau Susanne Maier und Frau Manuela Mikus vom Kinder- & Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen übergeben. Anlässlich des Valentinstages wurden Rosen für jeweils einen Euro verkauft, das gesammelte Geld hierbei betrug 250,00 EUR. Martin Kusch, Geschäftsführer erhöhte den eingesammelten Spendenbetrag auf 450 Euro.

Bei einer Breuninger Kundenaktion konnte ein wunderschöner roter Roller ersteigert werden. Der glückliche Höchstbietende erhielt den Roller für 849,99 EUR. Als der Kunde erfuhr, dass das Breuningerland das Geld an den Ambulanten Kinder- und Jugendhospiz spendet, erhöhte er auf 1000,00 Euro.

Im Kinder- und Jugendhospizdienst hat die Begleitung ...

weiterlesen


Bärbel Falkenberg-Bahr unterstützt seit Dezember 2017 den Ökumenischen Hospizdienst Böblingen

Für jede erhaltene Bewertung, die nach einem Notartermin bei Immobilien Service Bärbel Bahr eingeht, werden 10 € an den Hospizdienst gespendet. Und bereits nur 4 Monate später ist eine stattliche Summe zusammengekommen. „Ich freue mich sehr über diese Zusammenarbeit“, so Bärbel Falkenberg-Bahr bei der Übergabe der Visionärs Urkunde an Frau Frers und Frau Mikus vom Ökomenischen Hospizdienst in Böblingen.

„Uns geht es hier in der Region sehr gut, wir haben Arbeitsplätze und einen hohen Freizeitwert“ ist Bärbel Falkenberg-Bahr überzeugt. Dennoch möchte sie auch an die Menschen denken, die Schicksalsschläge ertragen müssen. Diese Menschen lässt der Hospizdienst nicht alleine und begleitet sie in dieser schweren Zeit.

weiterlesen


Der Trauer einen ganz persönlichen Ausdruck geben

Seit September 2017 bieten die ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienste im Landkreis Böblingen und Leonberg unter dem Motto „Ein Bild für Dich“ ein Fotografie-Workshop an, bei dem trauernde Jugendliche und junge Erwachsene ihrer Trauer einen ganz persönlichen Ausdruck geben können. Wenn wir an einen geliebten Menschen denken, dann erscheint vor unserem inneren Auge sofort ein Bild. Gerade im Trauerfall können solche Bilder und Erinnerungen ein wertvoller Anker sein. Der Fotografieworkshop gibt den Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, diese einzigartige Verbindung festzuhalten und in einem Foto auszudrücken.

Die Gruppe trifft sich einmal im Monat. Gestartet wird mit einer Gesprächsrunde und dem gemeinsamen Gedenken an die verstorbene Person. Die Jugendlichen haben Raum ...

weiterlesen


Spenden vom Himmlischen Service

Breuningerland Sindelfingen sammelte beim „Himmlischen Service“ für Kinder- und Jugendhospiz

Am Freitag, 09.02.2018 hat das Breuningerland Sindelfingen eine Spende in Höhe von 2.431,00 € an Frau Manuela Mikus und Frau Christina Kern vom ökumenischen Kinder- & Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen übergeben.

Der Betrag kam über freiwillige Spenden von Kunden und Besuchern, die im Weihnachtsgeschäft den „Himmlischen Service“ im Breuningerland in Anspruch genommen haben. Zur Orientierung im Center haben die mobilen Infopagen den richtigen und kürzesten Weg zum gewünschten Geschäft gezeigt, sowie die großen und kleinen Tüten zum Auto gebracht. Alle Einkäufe konnten an der großen extra für die Aktion gebauten Einpackstation kostenlos zu liebevollen Geschenken verpackt werden. Hierfür standen von Nikolaus bis Weihnachten drei kompetente und freundliche Einpackhilfen täglich und durchgehend zur Verfügung.

weiterlesen


Philips überreicht Scheck in Höhe von 10.000 Euro

Philips Medizin Systeme Böblingen überreicht am 08. Februar den Erlös einer Tombola der Jahres-Abschluss Feier an den Ökumenischen Hospizdienst Böblingen. Träger des Ökumenischen Hospizdienstes ist der Evangelische Diakonieverband im Landkreis Böblingen. Den Spendenscheck über 10.000 Euro überreichten Geschäftsführer Dr. Dieter Haase, Senior Vicepresident Vertrieb und Marketing Dr. Peter Ziese, Servicedirektor Michael Bauer, sowie die Betriebsrätin Barbara Graf. Die Fachbereichsleiterin Frau Susanne Maier und ihre Mitarbeiterinnen Frau Christina Kern und Frau Claudia Eißrich nahmen den Scheck um 10:00 Uhr im Philips Customer Visit Center entgegen. Geschäftsführer Dr. Dieter Haase: „Damit für die ehrenamtliche Arbeit hier vor Ort eine nennenswerte Summe zusammenkommt, haben wir den Erlös aus der Tombola von 4.600,00 Euro kurzerhand auf runde 10.000,00 Euro aufgestockt.“ Philips als führender Anbieter im Bereich der Gesundheitstechnologie hat sich zum Ziel gemacht die Gesundheit der Menschen zu verbessern und sie mit Produkten und Lösungen in allen Phasen des Gesundheitskontinuums zu begleiten: während des gesunden Lebens, aber auch in der Prävention, Diagnostik, Therapie sowie der häuslichen Pflege.

weiterlesen


Kreissparkassen-Mitarbeiter spenden 10.000 Euro an Kinder- und Jugendhospizdienst

Böblingen, 21. Dezember 2017 – Statt Weihnachtsgeschenke von ihrem Arbeitgeber anzunehmen, spendeten die Mitarbeiter der Kreissparkasse Böblingen das Geld für ein soziales Projekt im Landkreis. Bei der offiziellen Spendenübergabe überreichte der Personalrat einen Scheck in Höhe von insgesamt 10.000 EUR an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst des Ökumenischen Hospizdienstes Böblingen.

Der Ökumenische Hospizdienst setzt sich dafür ein, das Erleben von Abschied, Sterben und Tod als einen Teil des Lebens anzunehmen. Träger des Ökumenischen Hospizdienstes ist der Evangelische Diakonieverband im Landkreis Böblingen. Der Hospizdienst wird dank des Engagements ehrenamtlich tätiger Hospizhelfer für die betroffenen Personen kostenfrei angeboten. Dabei nehmen sich die Ehrenamtlichen für die Betroffenen Zeit und besuchen sie in ihrer vertrauten Umgebung.

weiterlesen


Für eine bedarfsgerechte Hospiz- und Palliativversorgung

Der Ökumenische Hospizdienst Böblingen informiert anlässlich des Welthospiztages 2017 am 14.10. im Breuningerland

Am 14. Oktober ist Welthospiztag. Diesen Anlass nutzt der Ökumenische Hospizdienst Böblingen für einen Informationsstand im Breuningerland Sindelfingen. Von 10.00 bis 19.00 Uhr stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Hospizdienstes für Gespräche zur Verfügung.  Gleichzeitig werden Unterschriften gesammelt zur Unterstützung der Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland.

„Auch zwei Jahre nach Verabschiedung des Hospiz- und Palliativgesetzes ist und bleibt es wichtig, auf die Belange schwerstkranker und sterbender Menschen sowie ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen und über die Möglichkeiten der hospizlichen Begleitung und palliativen Versorgung aufzuklären“, sagt Natascha Affemann, die Leiterin des Ökumenischen Hospizdienstes Böblingen. “Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, bis Ende des Jahres 1000 Unterschriften für die Charta zu sammeln. Ich danke allen unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern, die sich dafür engagieren!“

Bei allen Verbesserungen, die das Gesetz gebracht hat, gibt es nach wie vor ein Informationsdefizit in der breiten Bevölkerung.

weiterlesen


Qualifikationskurs erfolgreich abgeschlossen

Am Samstag, den 15.7.2017, war es so weit: 15 neugebackene ehrenamtliche Hospizbegleiter und -begleiterinnen haben den Qualifikationskurs erfolgreich abgeschlossen und werden unsere Hospizdienste nun als neue ehrenamtliche MitarbeiterInnen bereichern.

Wir konnten in diesem Kurs, der von Januar bis Juli 2017 ging, insgesamt sieben neue HospizbegleiterInnen (davon ein Mann!) für den Kinder- und Jugendhospizdienst und acht neue Hospizbegleiterinnen für den Erwachsenenhospizdienst für ihre besondere Arbeit ausrüsten.

In vielen Abenden und Wochenenden haben sie sich mit Themen wie Abschied, Trauer, Kommunikation, Wahrnehmung, Spiritualität und Palliative Care beschäftigt. Sie haben der eigenen Betroffenheit nachgespürt, haben geweint und gelacht.

weiterlesen


Beschäftigte aus dem Sindelfinger Werk spenden für soziale Projekte

Mit der Übergabe eines weiteren Spendenschecks an den Ökumenischen Hospizdienst Böblingen setzte die IG Metall Stuttgart heute ihre Spendenaktion fort. Im Rahmen der bundesweiten Beschäftigtenbefragung spendet die IG Metall für jeden ausgefüllten Fragebogen einen Euro für ein soziales Projekt in der Region.
 
Uwe Meinhardt, Erster Bevollmächtigter der IG Metall Stuttgart, und Ergun Lümali, Betriebsratsvorsitzender am Mercedes-Benz Standort Sindelfingen, überreichten der Leiterin des Ökumenischen Hospizdienst Böblingen Natascha Affemann und Herrn Dekan Vögele vom Kirchenbezirk Leonberg heute die Spende in Höhe von 6.000,- Euro.
 
Die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Ökumenischen Hospizdienst Böblingen sind vor allem in der Begleitung schwer kranker, sterbender oder trauernder Menschen und Familien tätig.

weiterlesen


Neue Trauergruppe für Jugendliche startet im September 2017 in Böblingen

Die Trauergruppe für Jugendliche und junge Erwachsene ist ein ergänzendes Angebot auf dem Weg der Begleitung nach dem Verlust eines nahe stehenden Menschen. Vielen Jugendlichen tut es gut, andere junge Menschen kennen zu lernen, die eine ähnliche Erfahrung gemacht haben. Oftmals fühlen Sie sich gerade hier verstanden. Alle Gefühle, die zu ihrer Trauer gehören (Traurigkeit, Wut, Zorn, Schuldgefühle, Hilflosigkeit, Freude, Angst etc.) haben hier Raum und können auf ganz unterschiedliche Weise zum Ausdruck gebracht werden. Wir werden Zeit haben zurück zu schauen und zu erinnern.

Da wir Menschen außer unserer Sprache noch viel mehr Möglichkeiten haben um auszudrücken wie es uns geht, was wir fühlen oder denken, wollen wir mit Euch gemeinsam kreativ werden:

Fotografie ist eine wunderbare Chance zu entschleunigen und dabei in die eigene Welt einzutauchen. Die Kamera in der Hand gibt dir die Möglichkeit, ganz neu, ganz anders dein Denken und Fühlen auszudrücken.

weiterlesen


Wichtig ist, dass jemand zuhört

„Trauern will gelernt sein.“ Mit diesem Motto haben Monika Buchheit und Renate Braun-Schmid immer wieder sonntags Menschen eingeladen, denen das Leben wegen eines Verlustes schwerfiel. Nach über zehn Jahren hören sie nun auf.

Begonnen hatten sie zu dritt: Krankenhauspfarrerin Ingrid Mittler, Monika Buchheit, vormals Frohes Alter Böblingen, und Renate Braun-Schmid, die durch Ingrid Mittler vom Schönaicher Hospizdienst dazukam. Alle drei hatten Erfahrung mit Sterbenden und deren Angehörigen und wussten, dass Letztere nach dem Tod eines geliebten Menschen Trost brauchen.

Sie erkundigten sich nach Projekten in ganz Deutschland und entwickelten dann selbst ein Modell. Sonntagnachmittag – das wusste Monika Buchheit von ihren Senioren – ist eine besonders schlimme Zeit, denn die Kinder und Enkel sind unterwegs oder mögen die Klagen der Trauernden nicht mehr hören. Also suchte sie einen Raum für diese Zeit und fand ihn im Böblinger Haus. „Zuerst waren wir im Keller. Aber der war so trist und dunkel, dass wir bald in einen abgetrennten Teil des oberen Saals wechselten und später in den Wintergarten.“

weiterlesen


Spende aus BW-Bank Prämiensparen (PS-Sparen)

3.000 Euro für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Böblingen

Erleben verbindet – unter diesem Motto bietet der ökumenische Hospizdienst Böblingen ein Aktivitätsangebot an. Es richtet sich an Kinder und Jugendliche, die mit der Krankheit oder dem Tod eines Elternteils oder eines Geschwisters konfrontiert werden. „Hierfür erhält der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen 3.000 Euro aus dem Prämiensparen der Baden-Württembergischen Bank (BW-Bank)“, sagt Xaver Metzger, bei der BW-Bank Leiter des Private Banking Center Böblingen/Filder. „Wir hoffen, dass die PS-Spende dazu beiträgt, die Kinder in einer Gruppe von Gleichgesinnten von ihrem schwierigen Alltag etwas abzulenken und ihnen eine Freude zu bereiten.“ Nun hat er den Spendenscheck an Franziska Eckensberger, Koordinatorin des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdiensts Böblingen, sowie an Natascha Affemann, Gesamtleiterin Ökumenischer Hospizdienst Böblingen, überreicht.

weiterlesen


Harley-Davidson Biker spenden für den Kinder- und Jugendhospizdienst Böblingen

Dass harte Typen manchmal ein sehr weiches Herz haben, ist kein Geheimnis. So ist es bei der Firma Harley-Davidson und deren Fans weltweit eine gute Tradition, mit Schwächeren zu teilen und Bedürftige zu unterstützen.

Dies gilt auch für Harley-Davidson Stuttgart Süd in Böblingen und das Airfield Chapter. So konnten im Laufe des Jahres 2016 gemeinsam 3.766 Euro für einen guten Zweck gesammelt werden. Unterstützt wird wie im vergangenen Jahr der Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen (www.hospizdienst-bb.de).

Diese Organisation unterstützt Familien mit lebensverkürzt erkrankten oder sterbenden Kindern oder Kinder mit schwerstkrankem oder sterbendem  Elternteil . Der Kinder- und Jugendhospizdienst betreut diese Kinder nicht nur seelisch sondern auch mit zahlreichen Aktivitäten im gesamten Landkreis. Die etwa 20 ehrenamtlichen Helfer freuen sich sehr, mit dieser Spende neue Projekte verwirklichen zu können.

weiterlesen


Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen wird 10 Jahre alt!

In diesem Jahr feiert unser Kinder- und Jugendhospizdienst sein 10-jähriges Bestehen. Das ist ein Anlass zur Dankbarkeit, zum Innehalten und Zurückblicken.

Im Jahr 2006 fing es an. Damals gab es nur wenige ambulante Kinder- und Jugendhospizdienste in Deutschland, die es sich zur Aufgabe machten, Familien mit lebensverkürzt erkrankten oder sterbenden Kindern zu begleiten. Es war Pionierarbeit, die mit unendlichem Engagement und Herzblut von einer zunächst kleinen Gruppe von Ehrenamtlichen unter damaliger Leitung und Koordination von Cornelia Gros geleistet wurde.

weiterlesen


Spende von der 4a der Schönbuch-Grundschule

Am 31. August 2015 bekam der Ökumenische Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen Besuch von Kindern der Klasse 4a der Schönbuch-Grundschule Dettenhausen.

Die 4. Klassen ihrer Schule werden jedes Jahr mit Geld von einem Apfelsaftprojekt bedacht ...

weiterlesen


Grafenauer Kinderkleiderbörse

Am 29.06.2015 konnten wir unsere diesjährige Spende über 400,-€ an den ökumenischen Kinder-und Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen persönlich übergeben.

Die Mitarbeiter des Hospizdienstes, die übrigens fast alle ehrenamtlich tätig sind, leisten, wie wir meinen eine unglaublich wichtige Arbeit. Sie begleiten Kinder und Jugendliche aus Familien mit schwerst-bzw. todkranken Familienmitgliedern, und versuchen den gesunden Kindern etwas Normalität in ihren Alltag zurückzubringen.

weiterlesen


Samuel Harfst Live

Am 06. Februar 2015 spielt Samuel Harfst Live im St. Maria (Berliner Str. 14) in Böblingen. Veranstalter ist der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst für den Landkreis Böblingen.

Samuel Harfst, ein deutscher Singer-Songwriter, der es vom Straßenmusiker zum Major-Deal, zum Weltrekordhalter, in die iPhone Werbung und kurze Zeit später ins Vorprogramm von Whitney Houston geschafft hat. Was sich anhört wie ein modernes Märchen ist die Geschichte eines Musikers, der mit seinen Liedern Alt und Jung bewegt. Die Geschichte eines 26-Jährigen, der nun bereits sechs Alben veröffentlicht hat.

weiterlesen


Kreissparkasse wird in Kundenumfrage positiv bewertet

Böblingen, 21. Oktober 2014 – Hochwertige Beratung und guten Service bescheinigten der Kreissparkasse Böblingen rund 6.000 Kunden, die an einer repräsentativen Umfrage des Forschungsinstituts sersch teilgenommen haben.

94% der befragten Sparkassenkunden bewerteten die Beratung des regionalen Kreditinstituts als „sehr gut“ oder „gut“. „Wir freuen uns sehr, dass unsere auf dem Sparkassen-Finanzkonzept basierende, individuelle Beratung von den Kunden wertgeschätzt wird“, sagt Vorstandsvorsitzender Carsten Claus.

weiterlesen


20 Jahre Ökumenischer Hospizdienst im Kirchenbezirk Böblingen

Der Ökumenische Hospizdienst setzt sich dafür ein, das Erleben von Abschied, Sterben und Tod als einen Teil des Lebens anzunehmen. Träger des Ökumenischen Hospizdienstes ist der Evangelische Kirchenbezirk Böblingen in Zusammenarbeit mit den katholischen Kirchengemeinden. Der Hospizdienst wird dank des Engagements ehrenamtlich tätiger Hospizhelferinnen und Hospizhelfer für die betroffenen Personen kostenfrei angeboten, Spenden sind jedoch eine wichtige Grundlage unserer Arbeit.

Der Ökumenische Hospizdienst im Kirchenbezirk Böblingen setzt sich zusammen aus:

Dem Ambulanten Erwachsenenhospizdienst im Kirchenbezirk Böblingen:

weiterlesen


Charity Bowl

Jeder bestimmt seinen Eintrittspreis selbst!

Zugunsten des Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Landkreis Böblingen!

Böblingen Bears vs. Fellbach Warriors

Am Sonntag den 28.09.2014

Einlass 14:00 Uhr, Kick Off 15:00 Uhr

SVB Stadion
Silberweg 18
71032 Böblingen

Großes Rahmenprogramm:
Kinderschminken, Spielstation

Halbzeit-Show:
Harley-Davidson mit Airfield-Chapter Germany
Rock'n'Roll Club Böblingen Twisting Grizzlies e.V.


Laufend Gutes tun ...

Sponsorenlauf für den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Landkreis Böblingen

Nach einem persönlichen Schicksal hat Ralf Kuppinger sich entschlossen, sich im Kampf gegen Krebs zu engagieren. ER setzt dazu sein Lauftalent ein um andere Menschen dadurch finanziell zu unterstützen, die jeden Tag den Kampf mit dem Krebs, Tod und Leid aufnehmen.
 
2010 hat er die Deutsche Knochenmarkspenderdatei gemeinnützige Gesellschaft mbH unterstützt und da eine schöne Summe von 1.500 Euro an Spendengeldern beim Albmarathon in Schwäbisch Gmünd erlaufen.

weiterlesen


Bikerherzen schlagen für die Schwachen

Harley-Davidson Stuttgart Süd und Airfield Chapter spendet 1500 Euro an den Ambulanten Kinder - und Jugendhospizdienst Landkreis Böblingen. Harley-Davidson Stuttgart Süd Niederlassungsleiter Bernhard Gneithing und Biker Chef Gerry Böhm übergaben anlässlich der Mitgliederversammlung den Scheck an Cornelia Gros und Tina Kern vom Kinder- und Jugendhospizdienst.

weiterlesen


Lions spenden 4.000 € für den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen

Sindelfingen/Weil der Stadt, 17.01.14. Der Lions Club Johannes Kepler unterstützt den Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Landkreis Böblingen mit einer Spende in Höhe von 4.000 Euro. Unter der Trägerschaft des Ökumenischen Hospizdienstes ist der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst im Landkreis Böblingen seit 2006 tätig.

weiterlesen


Großzügige Spende der Günter Bayer Stiftung an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Landkreis Böblingen

Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Landkreis Böblingen unter der Trägerschaft des Ökumenischen Hospizdienstes im Kirchenbezirk Böblingen darf sich über eine großzügige Spende in der Höhe von EUR 7.500 (gestaffelt auf 3 Jahre) der Günter Bayer Stiftung für Kinder und Jugendliche freuen.

Die Günter Bayer Stiftung aus Esslingen fördert regionale und überregionale Kleinprojekte.

weiterlesen


Spenden für Hospizdienst

Erfolgreiche Ausstellung in der Burg Kalteneck

aus dem Marktblatt vom 14.12.2011

Die Ausstellung Kunsthandwerk in der Burg, die in diesem Jahr zum 20. Mal durchgeführt wurde, zieht jede Menge Besucher an.

weiterlesen